Bremens erster Elektrobus fährt in Bremen-Obervieland

Bremens erster Elektrobus der BSAG in Bremen-Kattenturm
Bremens erster Elektrobus der BSAG in Bremen-Kattenturm

Bereits im Jahre 1890 rollte die erste elektrische Straßenbahn durch Bremen. Seit 2016 ist Bremens erster Elektrobus in der Testphase: der Sileo S12. Der Zwölf-Meter-Bus aus dem niedersächsischen Salzgitter und sein 18 Meter langer Bruder werden derzeit von der BSAG (Bremer Straßenbahn AG) auf ihre Alltagstauglichkeit getestet.  

 

Die alternative Antriebstechnik wird bereits seit 2013 von von der BSAG auf Herz und Nieren getestet. Mit dem Sileo S12 und seiner Reichweite von mindestens 250 Kilometern ist jedoch erstmals ein batteriebetriebenes Fahrzeug in Dienst, das seine Schicht auf der kompletten Teststreck, genauer auf den Linien 29 und 52 von der Neuen Vahr-Nord über Kattenturm bis nach Huchting – ohne Zwischenstopp absolvieren kann. Dabei bietet er 32 Sitz- und 46 Stehplätze.

 

Inzwischen hat die BSAG drei dieser umweltfreundlichen Fahrzeuge im Testbetrieb. 

Aktuell begegnen die Bremer Fahrgäste dem Zwölf-Meter-Bus von Sileo regelmäßig auf der Linie 20 zwischen der Überseestadt und der Domsheide sowie auf der Linie 63 vom Güterverkehrszentrum zum Hauptbahnhof. Der 18-Meter-Gelenkbus, ebenfalls von Sileo, bedient in der Regel die Linien 51 und 53, die beide durch Obervieland führen.

 

Hinter den Kulissen musste einiges passieren, damit die Fahrzeuge ins das Liniennetz integriert werden konnten. Mehr als 400 Fahrerinnen und Fahrer sowie über 50 Mitarbeitende aus der Werkstatt wurden speziell für den Umgang mit den Batterie-Bussen geschult. Außerdem musste auf dem Betriebsgelände am Flughafendamm, wo die die Fahrzeuge nachts mit elektrischer Energie betankt werden, zunächst die notwendige Ladeinfrastruktur geschaffen werden.

 

Der Einspareffekt ist deutlich: In Summe hatten die ersten beiden E-Fahrzeuge mit ihrem Einsatz innerhalb des ersten Testjahres rund 8.000 Liter Diesel eingespart. Diese Treibstoffmenge entspricht über Kohlenstoffdioxid von über 20 Tonnen.

 

Die Dauer einer Batterieladung hängt von der Leistungsfähigkeit des Stromanschlusses ab. Eine volle Ladung dauert bei einer Ladekapazität von 100 Kilowatt nur etwa zwei Stunden. Mit einer vollen Batterieladung garantiert der Bushersteller Sileo beim 12-Meter-Bus eine Reichweite von mindestens 250 Kilometern. Bis zu 300 Kilometer sind laut Hersteller möglich. Dessen Antriebsbatterie aus Lithium-Eisenphosphat verfügt über 340 einzelne, überwachte und geregelte Batteriezellen. Sie leistet 230 Kilowattstunden bei einer Spannung zwischen 450 und 560 Volt. Darüber hinaus kann das Fahrzeug beim Bremsen Energie zurückgewinnen und in die Batterie einspeisen.

Bremens Buslinien 51 und 53

Die Buslinie 51 der BSAG fährt von Huckelriede quer durch Habenhausen und Arsten über Kattenturm zum Krankenhaus Klinikum Links der Weser (LdW Haupteingang):

  1. Huckelriede
  2. Friedhof Huckelriede
  3. Julius Bamberger Straße
  4. Fellendsweg
  5. Kästnerstraße
  6. Holzdamm
  7. Karl-Carstens-Brücke
  8. Habenhauser Landstraße
  9. Staustraße
  10. Pfarrfeldsweg
  11. Piependamm
  12. Senator-Theil-Straße
  13. Hermann-Helms-Straße
  14. Arster Kirche
  15. Arster Landstraße
  16. In der Laake
  17. Josef-Böhm-Straße
  18. Heukämpendamm
  19. Martin-Buber-Straße
  20. Brenningstraße
  21. Gem.-Zentrum Obervieland
  22. Kattenturm-Mitte
  23. Klinikum Links der Weser (LdW)
  24. Klinikum Haupteingang

Die Buslinie 53 der BSAG fährt von Huckelriede bis nach Brinkum und erreicht damit das Outletcenter Ochtum Park sowie IKEA und das Marktkaufcenter in Brinkum. Haltestellenverlauf:

  1. Huckelriede
  2. Arsterdamm
  3. Krimpelweg
  4. Wolfskuhlenweg
  5. Krankenhaus Links der Weser (LdW)
  6. Kattenturm-Mitte
  7. Alfred-Faust-Straße
  8. Morsumer Straße
  9. Kattenescher Weg
  10. Carl-Zeiss-Straße
  11. IKEA Brinkum / Marktkauf

ANZEIGE

Handtasche geklaut, Handy weg: Ihre Allianz Versicherung zahlt. Wechseln Sie jetzt zu unserer Versicherungsagentur in Bremen-Kattenturm!

Die neue Erweiterung "MobilPlus" in der Allianz Hausratversicherung ersetzt bestimmte unterwegs mitgeführte Gegenstände auch gegen einfachen Diebstahl
Die neue Erweiterung "MobilPlus" in der Allianz Hausratversicherung ersetzt bestimmte unterwegs mitgeführte Gegenstände auch gegen einfachen Diebstahl

Wird Ihnen die Handtasche oder Ihr Rucksack geklaut, zum Beispiel im Café, Kaufhaus oder an der Bushaltestelle, ist das dann überhaupt versichert?

 

Auf über 200 Euro schätzen deutsche Frauen den Inhalt ihrer Handtasche - das ergab eine aktuelle Umfrage der Allianz Versicherung. Der Inhaltswert eines studentischen Rucksacks dürfte mit Fachbüchern und Mobilgeräten sogar noch höher liegen.

 

Bisher folgte auf den Schock auch ein hoher finanzieller Verlust, denn der sogenannte "einfache Diebstahl", wie die Entwendung von Gegenständen ohne die Anwendung von Gewalt in der Versicherungssprache bezeichnet wird, war bisher nur in ganz wenigen Fällen mitversichert.

 

"MobilPlus" heißt der Baustein in der Hausratversicherung der Allianz. Baustein bedeutet, dass jeder Kunde diese Leistung wahlweise mitversichern oder ausschließen kann - ganz nach persönlichem Bedarf.

 

"MobilPlus" schützt unsere Hausrat-Kunden außerhalb ihrer eigenen vier Wände vor den finanziellen Folgen eines Diebstahls, beispielsweise eines Taschen- oder Trickdiebstahls. So sind etwa Ihr Rucksack, Aktenkoffer oder Ihre Handtasche und der jeweilige Inhalt bis zu einer Summe von 5.000 Euro, mobile Endgeräte bis 1.000 Euro versichert. Lediglich Wertsachen wie Bargeld oder Ihre Armbanduhr sind dabei vom Versicherungsschutz ausgeschlossen. 

 

Laut einer Umfrage war schon fast jede fünfte Frau in Deutschland von einem Handtaschendiebstahl betroffen. Und der darin enthaltene Wert summiert sich schnell: Für einen neuen Personalausweis muss man rund 30 Euro einplanen, für einen neuen Führerschein 35, eine Bankkarte wird durchschnittlich mit 10 Euro berechnet. Teuer wird es bei Ihrem Handy oder Tablet, Ihrer Markensonnenbrille oder dem neuen Funkschlüssel für Ihr Auto.

 

Wechseln Sie jetzt mit Ihrer Hausratversicherung zu unserer Versicherungsagentur. Im Privatschutzpaket können Sie bei uns in Kombination mit drei weiteren Sachversicherungen (zum Beispiel Privathaftpflicht, Rechtsschutz oder Gebäudeversicherung) dauerhaft 20% Beitrag sparen.

Wir beraten Sie gerne in unserer Versicherungsagentur in Bremen-Kattenturm oder bei Ihnen zu Hause. Bitte rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns in unserem Versicherungsbüro - wir freuen uns auf Sie bei einer netten Tasse Kaffee.

 

Allianz Versicherung Jens Schmidt, Alfred-Faust-Straße 17 c, 28277 Bremen

Tel. 0421-83673100, Internet: Hausratversicherung Allianz Bremen