Fahrschule Nothnagel


Bremen Obervieland

Fahrschule Nothnagel  Fahrschule in Bremen  Karl-Marx-Str. 168 B  28279 Bremen - Bremen Obervieland

Fahrschule Nothnagel

Fahrschule in Bremen

Karl-Marx-Str. 168 B

28279 Bremen

Tel. 0421-833366

E-Mail: info@fahrschule-nothnagel.de

 

Büro Habenhausen:

Mo, Mi, Fr 17.30 - 19.00 Uhr

Unterricht Habenhausen:

Di & Mi 19.00 - 20.30 Uhr


Fahrschule Nothnagel in Bremen-Habenhausen (Fahrschule in Bremen Obervieland)
Fahrschule Nothnagel in Bremen-Habenhausen (Fahrschule in Bremen Obervieland)


Fahrschule Nothnagel: Leistungen und Service

Unser Fuhrpark

Um die unterschiedlichen Klassen angemessen auf die verschiedensten Gegebenheiten im Straßenverkehr vorzubereiten, schulen wir auf diversen Fahrzeugen. Hier findet sich ein kleiner Überblick über unseren Fuhrpark:

 

Das Fahrschulauto

Die Fahrschule Nothnagel setzt für Fahrstunden auf den Seat Arona. Dieses kompakte Fahrzeug bietet optimale Voraussetzungen, um Schritt für Schritt die alltäglichen Situationen im Straßenverkehr kennen zu lernen. Drei unserer Fahrzeuge verfügen über eine Anhängerkupplung und eignen sich daher auch für Übungsfahrten für den Führerschein Klasse BE (PKW mit Anhänger).

 

Die Fahrschulmotorräder

Um auch auf zwei Rädern eine optimale Ausbildung gewährleisten zu können, setzen wir auf: eine Honda CB650F für die Klasse A, eine Honda CB500F für die Klasse A2 und eine Honda CB125F für die Klasse A1. Damit auch die jüngsten motorisierten Zweiradfahrer bei uns optimal ausgebildet werden können, stellen wir für die Klasse AM eine Suzuki AP50 zur Verfügung. Die Mofa-Ausbildung findet auf einem echten klassischen Zündapp Mofa statt.

 

Die Fahrschul-LKW

Für die zukünftigen Kraftfahrer stehen zwei MAN TGX für die Klasse C, sowie ein Mercedes Vario für die Klasse C1 und verschiedene Anhänger für die Klasse CE/C1E zur Verfügung.

 

Wann darf man mit dem Führerschein anfangen?

Allgemein gilt, dass der Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis frühestens 6 Monate vor erreichen des Mindestalters der jeweiligen Führerscheinklasse gestellt werden kann. Die theoretische Prüfung darf man frühestens 3 Monate, die praktische Prüfung frühestens 1 Monat vor erreichen des Mindestalters absolvieren.

 

Wie ist das mit der Bezahlung?

Der Grundbetrag ist zu Beginn der Ausbildung zu zahlen. Die Fahrstunden sind einzeln, direkt bei deren Absolvierung zu bezahlen. Somit muss nicht die ganze Summe auf einmal aufgebracht werden.

 

Was kostet ein Führerschein?

Unter dem Punkt Berechnungsbeispiel (auf unserer Webseite) haben wir einmal aufgeführt, was ein Führerschein Klasse B durchschnittlich kostet.

 

Welche Unterlagen muss ich besorgen?

Bevor es richtig losgehen kann, müssen noch ein paar formale Dinge erledigt werden, bei denen wir selbstverständlich helfen. Wir kümmern uns um alles! Es müssen nur die nötigen Unterlagen bei uns eingereicht werden.

 

Für den Antrag bei der Führerscheinstelle sind folgende Unterlagen notwendig:

  • Kopie vom gültigen Personalausweis (Vorder- und Rückseite) oder Reisepass
  • zwei Passbilder in der Größe 35mm x 45mm oder nach ePass-Norm
  • Sehtestbescheinigung, nicht älter als zwei Jahre
  • Nachweis über Sofortmaßnahmen am Unfallort oder Erste Hilfe, nicht älter als zwei Jahre
  • für den Führerschein ab 17 muss für jede Begleitperson eine Einverständniserklärung und eine Liste der Begleitpersonen eingereicht werden. (Die erforderlichen Formulare bekommst du von uns.)

Die Angaben sind exemplarisch für einen Pkw-Führerschein der Klasse B. Für andere Klassen werden unter Umständen weitere Unterlagen benötigt. Bei Fragen stehen wir dir gerne telefonisch oder über unser Kontaktformular zur Verfügung.

 

Theoretischer Unterricht

Um für die theoretische Prüfung zugelassen zu werden, müssen eine bestimmte Anzahl an Unterrichtseinheiten besucht werden.

Die theoretischen Inhalte werden an unseren Standorten durch unsere qualifizierten Fahrlehrer vermittelt. Die Unterrichtseinheiten können sowohl in Habenhausen als auch in Hemelingen besucht werden. Hierdurch ist es möglich bis zu drei Lektionen in der Woche zu absolvieren.

 

Bei der Anmeldung wird das notwendige Lehrmaterial ausgehändigt. Dieses besteht aus einem Lehrbuch und einem Onlinezugang auf www.fahren-lernen.de Das Lehrmaterial ist in allen amtlichen Prüfungssprachen erhältlich. Während unserer Bürozeiten ist es ebenfalls möglich sich auf die theoretische Prüfung vorzubereiten. Unser fachkundiges Personal steht in diesen Zeiten persönlich zur Verfügung und beantwortet gerne alle Fragen. Da die 90 minütlichen Unterrichtseinheiten in sich abgeschlossen sind kann jederzeit mit dem theoretischen Unterricht angefangen werden. In unserem Kalender findet sich eine Übersicht, wann welches Thema im Unterricht behandelt wird. Neben Grundthemen, deren Anzahl von einer evtl. vorhandenen Fahrerlaubnis abhängig sind, gibt es Zusatzthemen, die von den jeweiligen Fahrerlaubnisklassen bestimmt sind. 

 

LKW Fahrerlaubnis

Das Führen eines LKW gewinnt in Deutschland zunehmend an Bedeutung. Da weiterhin ein Mangel an Berufskraftfahrern besteht, ist es wichtig auch diese Führerscheinklasse anzubieten. Um als Berufskraftfahrer tätig werden zu können, muss zum einen eine 90 min. Prüfung bei der IHK abgelegt werden. Der dazugehörige Führerschein, stellt einen weiteren Baustein für diesen Beruf dar. Dieser Teil des Lernens kann bei uns durchgeführt werden.

 

Wir bieten dazu an:

  • Die Ausbildung der Führerscheinklassen C und CE
  • Die Ausbildung nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BkrFQG).

Das ist seit dem 01.10.2009 vorgeschrieben für FE-Bewerber der Klasse C/CE, die gewerblich im Güterverkehr fahren wollen.

Die Ausbildung und Schulung zum digitalen Kontrollgerät (DTCO). Die Ausbildung und Schulung in energiesparender Fahrweise mit den Fahrzeugen der Klasse C/CE.

 

Voraussetzung für den Erwerb der Klasse C:

  • Mindestalter: 21 Jahre (18 Jahre bei Berufsausbildung)
  • Geltungsdauer: 5 Jahre
  • Vorbesitz der Klasse B (alte Klasse 3)

Voraussetzung für den Erwerb der Klasse CE

  • Mindestalter. 21 Jahre (18 Jahre bei Berufsausbildung)
  • Geltungsdauer 5 Jahre
  • Vorbesitz der Klasse C
  • Dazu gehören ein ärztliches sowie ein augenärztliches Gutachten und ein Erste Hilfe Schein. Die Gutachten müssen von einem zugelassenen Arzt durchgeführt werden da sie sonst nicht anerkannt werden.

Achtung:

Wer den Lkw-Führerschein gewerblich nutzen möchte, braucht seit 10. September 2009 die sogenannte Grundqualifikation und muss anschließend alle 5 Jahre eine Weiterbildung absolvieren. Dies gilt bereits ab der Klasse C1. Nur in einigen Ausnahmefällen ist diese Grundqualifikation nicht nötig.

 

Weitere Filiale in Hemelingen:

Fahrschule Nothnagel, Hemelinger Heerstr. 52, 28309 Bremen, Tel. 0421-411413

 

 


Fahrschule Nothnagel: Anfahrt und Lage