Gedenkstätte zum Gladbecker Geiseldrama in Huckelriede


Busbahnhof in Bremen-Huckelriede erhält Gedenkort

Möglicher Gedenkort am Bussteig in Bremen-Huckelriede
Möglicher Gedenkort am Bussteig in Bremen-Huckelriede

(31.05.2018) Rund 30 Jahre nach dem Gladbecker Geiseldrama soll am Busbahnhof in Huckelriede ein Gedenkort entstehen. Im Sommer 1988 hatten die Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner und Dieter Degowski im nordrhein-westfälischen Gladbeck eine Bank überfallen. Im Verlauf der Flucht kaperten die Verbrecher in Bremen-Huckelriede einen Linienbus der BSAG mit 30 Fahrgästen.

 

Die Lage verschärfte sich dramatisch, unter den Fahrgästen in Linienbus befanden sich auch die beiden späteren Todesopfer. Die weitere Fahrt verlief quer durch Obervieland zum Autobahnzubringen Arsten. Von dort setzte der Bus damals seine Fahrt auf die Autobahn A1 Richtung Hamburg fort.

 

Bei einem Zwischenstopp an der Autobahnraststätte Grundbergsee rastete Geiselgangster Rösner aus und erschoss den damals 15-jährigen Emanuele di Giorgi. Beim finalen Befreiungsversuch der Polizei starb die 18-jährige Bremerin Silke Bischoff.

 

Bis heute erinnert am Busbahnhof in Huckelriede nichts an die Opfer und nichts an die Fehler der Polizei. Das soll nun nachgeholt werden, wie Politiker aller Parteien gestern übereinstimmend in der Bürgerschaft beschlossen haben. Denn offensichtlich hat die Politik nicht nur die Opfer, sondern besonders auch die Angehörigen vergessen. Auch um die Fahrgäste im Bus hat sich drei Dekaden lang niemand gekümmert. Ein großes Versäumnis, wie in der Bürgerschaftsdebatte festgestellt wurde, denn spätestens nach Abschluss des seinerzeit eingesetzten Untersuchungsausschusses hätte es eine Ansprache an die Opfer und Angehörigen geben müssen.

Gepflasterte Freifläche neben dem Busbahnhof Bremen-Huckelriede
Gepflasterte Freifläche neben dem Busbahnhof Bremen-Huckelriede
Busbahnhof Bremen-Huckelriede
Busbahnhof Bremen-Huckelriede

Gladbecker Geiseldrama: BSAG Bus 30 Jahre später
Gladbecker Geiseldrama: BSAG Bus 30 Jahre später
Bushaltestelle Buslinie 53 in Bremen-Huckelriede
Bushaltestelle Buslinie 53 in Bremen-Huckelriede

Freifläche neben dem Busbahnhof Bremen-Huckelriede
Freifläche neben dem Busbahnhof Bremen-Huckelriede
Busbahnhof in Bremen-Huckelriede
Busbahnhof in Bremen-Huckelriede

Mit einer Gedenkstätte soll nun der Opfer und der Angehörigen des Geiseldramas angemessen gedacht werden. Dazu würde sich eine gepflasterte Freifläche direkt neben dem Busbahnhof anbieten. Dieser ist vor einigen Jahren neu gestaltet worden, ein alter Kiosk am Bussteig musste kundenfreundlichen Wartezonen weichen.

 

In welcher Form ein Erinnerungsort am Busbahnhof in Huckelriede umgesetzt wird, zum Beispiel mit einem Kunstobjekt, einer Statue oder einer Gedenktafel, steht noch nicht fest. Der Polizeipräsident und der Innensenator wollen Ende Juni mit den Betroffenen zusammenkommen und sie zu ihrer Meinung befragen.


ANZEIGE

Mit der Allianz Kunstversicherung "ArtPrivat" schützen Sie Ihren Besitz: Kunstwerke, Schmuck, wertvolle Möbel und Instrumente

Allianz Versicherungsagentur Jens Schmidt in Bremen-Kattenturm
Allianz Versicherungsagentur Jens Schmidt in Bremen-Kattenturm

Schützen Sie Ihre wertvollen Kunstgegenstände wie Gemälde, Schmuck, wertvolle Möbel oder Instrumente. Allianz ArtPrivat bietet Ihnen dafür die optimale Versicherungsleistung.

 

Diese Kunstversicherung ist besonders dann empfehlenswert, wenn Ihr Haus oder Ihre Wohnung exklusiv eingerichtet ist, zum Beispiel mit Antiquitäten oder hochwertigen Designermöbeln. Auch wenn Sie kostbaren Schmuck, wertvolle Uhren, eine exklusive Briefmarken-, Münz- oder Kunstsammlung besitzen, die mit einer einfachen Hausratversicherung nur ungenügend abgesichert sind, ist ArtPrivat die richtige Versicherung für Sie. 

 

Der Versicherungswert von Hausrat ist üblicherweise der Wiederbeschaffungswert von vergleichbaren, neuen Gegenständen. Für Antiquitäten, Kunstgegenstände und Sammlerstücke wird der Wert angesetzt, der aufzuwenden wäre, um Vergleichbares anzuschaffen. Für einzelne Kunstwerke kann auch eine feste Taxe vereinbart werden.

 

Um den Wert von Kunstgegenständen zu ermitteln, sind hohe Kompetenz und viel Erfahrung erforderlich. Deshalb stehen Ihnen beim Erfassen und Bewerten die Kunstexperten der Allianz zur Seite. Im Rahmen einer persönlichen Beratung werden der angemessene Versicherungswert und die entsprechenden Beiträge für Sie erarbeitet. Bei Bedarf stellen wir für Sie gerne den Kontakt zu Spezialisten auf besonderen Kunstgebieten, zu Experten aller Fachrichtungen, zu Händlern und Auktionshäusern, Rahmenmachern und Restauratoren her.

 

Die Allianz ist Mitglied im Art Loss Register, der weltweit größten Datenbank für verschwundene Kunstwerke. Dadurch werden auch Ihre Wertsachen in dieser Bilddatenbank gespeichert, gesucht und identifiziert. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit namhaften Kunstinstitutionen und Fahndungsprofis von FBI und Scotland Yard.

 

Die ArtPrivat bietet Ihnen Service, der weit über eine reine Kunstversicherung hinausgeht - mit Expertenberatung zu Bewertung, Konservierung, Sicherung und Transport. Die Allianz zählt zu den Marktführern im Bereich Kunstversicherung. Zu unseren Kunden gehören Museen und etablierte Galerien ebenso wie Menschen mit exklusiven Hobbys und hochwertiger Einrichtung.

 

Die Allianz ArtPrivat bietet Ihnen eine Allgefahrendeckung. Das bedeutet, dass diese Versicherung Ihren Kunstbesitz gegen alle denkbaren Schäden absichert. Nicht nur Gefahren wie Feuer, Leitungswasser, Sturm, Einbruch, Raub und Vandalismus sind abgedeckt. Sogar Schäden, die Sie selbst, Personen in Ihrem Haushalt oder Besucher ungewollt verursachen, sind ebenfalls gedeckt. Auch Fälle von Trickdiebstahl, das Herunterfallen von Gemälden oder der Verlust von Schmuckstücken sind versichert.

 

Eine Kunstversicherung ist sinnvoll, wenn Sie Wertgegenstände besitzen, die durch eine normale Hausratversicherung (oder etwa die Haftpflicht Ihrer Gäste) nicht hinreichend geschützt sind - entweder, weil die Versicherungswerte das übliche Maß übersteigen, oder wenn Sie einen Allgefahrenschutz wünschen, den andere Versicherungen nicht bieten.

 

Wir beraten Sie gerne, wie Sie Ihren wertvollen Besitz umfassend absichern. Lernen Sie uns kennen, Sie finden uns beinahe in Ihrer Nachbarschaft. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Agentur und beraten Sie auch gerne bei Ihnen zu Hause. Bitte vereinbaren Sie einen Termin:

 

Allianz Versicherung Jens Schmidt, Alfred-Faust-Str. 17 c, 28277 Bremen

Tel. 0421-83673100, Internet: Kunstversicherung Allianz Bremen