Handgefertigte Naturseifen und Lippenbalsam aus Arsten


Bremer Seifenmanufaktur GbR

Anke Klein

Arster Landstr. 96

28279 Bremen-Arsten

Telefon: 0176-56780980

Internet: www.bremerseifenmanufaktur.de


Naturzutaten möglichst Fairtrade - sogar von einer Fraueninitiative aus Ghana

"Wir hatten eine Bekannte, die erhebliche Hautprobleme hatte" erklärt Beate von Freeden die Gründungsidee ihres Versandhandels "Bremer Seifenmanufaktur" in Bremen-Arsten. Zusammen mit ihrer Freundin Anke Klein haben sich zwei Frauen in den Vierzigern zusammengefunden, die, nachdem sie sich schlau gelesen und Fachseminare besucht haben, mit der Produktion handgefertiger Naturseifen starteten.

 

"Eine normale Seife hat viele chemische Zusätze, so dass wir uns entschlossen haben, Naturseife selber herzustellen. Das hat bei unserer Freundin so gut angeschlagen, dass diese tatsächlich keine Hautausschläge mehr hatte" erklärt Beate von Freeden den Ursprung ihrer Geschäftsidee.

 

Die beiden Unternehmerinnen haben dann mit unterschiedlichen Düften, Ölen und Zusätzen experimentiert. Die neuen Produkte kamen im Bekanntenkreis so gut an, dass schon bald erste Aufträge und Bestellungen eingingen. Um das solide zu organisieren, meldeten die beiden Frauen ein Kleingewerbe an. Ihre Naturprodukte vertrieben sie fortan zunächst über Ausstellungen und Märkte.

 

Um nicht von saisonalen Veranstaltungen abhängig zu sein, bieten Beate von Freeden und Anke Klein ihre handgefertigten Waren inzwischen auch über ihren Onlineshop und Versandhandel bremerseifenmanufaktur.de an. Und auch im stationären Handel kann man die Naturseifen der Bremer Seifenmanufaktur mittlerweile kaufen. Im "Schreiben und Schenken"-Laden von Birgit Reeh (Ohser Straße 6, 28279 Bremen) sind die Produkte erhältlich und können dort auch "erschnüffelt" werden.


Rosmarin-Lavendel Seife der Bremer Seifenmanufaktur
Rosmarin-Lavendel Seife der Bremer Seifenmanufaktur
Die beliebte Handcreme der Bremer Seifenmanufaktur
Die beliebte Handcreme der Bremer Seifenmanufaktur
Rose natur Seife der Bremer Seifenmanufaktur
Rose natur Seife der Bremer Seifenmanufaktur


Die Erträge aus dem jungen Unternehmen sind für die Geschäftsfrauen derzeit nur ein kleines Zubrot zu ihrem Haupterwerb. "Der Traum, damit tatsächlich den Lebensunterhalt zu verdienen, ist wohl utopisch. So, wie wir das jetzt betreiben, können wir kostendeckend arbeiten" erklärt Beate von Freeden ihr Engagement. "Wir freuen uns einfach, weil wir aus totaler Überzeugung diese Seifen für uns selbst, zum Haarewaschen, sogar für unsere Hunde benutzen. Wir sind davon überzeugt, dass unsere Naturseifen einfach das Beste für die Haut sind."

 

Aktuell besteht das Angebot der Bremer Seifenmanufaktur aus verschiedenen Seifen, Lippenbalsam und zwei verschiedenen Handcremes. Seifenschalen, wie sie früher üblich waren, fehlen bei ihrer Kundschaft, weiß Beate von Freeden. "Weil die meisten Leute Probleme haben, Seifen unterzubringen, häkeln wir in Handarbeit kleine Säckchen für unsere Seifen, so dass diese einfach in der Dusche aufgehängt werden können".

Professionelle Verpackungen haben sie sich extra stanzen lassen, weiß die Unternehmerin zu berichten, faltet mit ihrer Freundin aber sogar die Kartonschachteln selbst. Hier ist eben tatsächlich alles "handmade". Doch woher beziehen die Seifenproduzentinnen ihre Zutaten?

 

Die Sheabutter liefert beispielsweise eine Fraueninitiative aus Ghana. Dort werden die Sheanüsse von wildwachsenen Sheanussbäumen geerntet und kalt gepresst. Auch konventionelle Stoffe, wie etwa hochwertiges Olivenöl, kommen bei der Seifenproduktion zum Einsatz. Lieferquellen, die unter Fairtrade Gesichtspunkten handeln, werden beim Rohstoffeinkauf bevorzugt.


Die Rosmarin-Lavendel Seife riecht nach spanischer Heimat

Orangenseife der Bremer Seifenmanufaktur
Orangenseife der Bremer Seifenmanufaktur

Auf einem Weihnachtsmarkt ging ein Spanier am Verkaufsstand der beiden Unternehmerinnen vorbei, kam ein er paar Schritte zurück, schnüffelte sich durch den Stand und blieb bei der Rosmarin-Lavendel Seife stehen. "Die will ich haben", sagte der Spanier, "die riecht nach meiner Heimat".

 

Den Geruch dieser Seife, wohl zur Zeit der Bestseller der Firma, beschreibt Beate von Freeden als sehr ansprechend. "Diese Seife hat einen tollen Schaum und einen super-ansprechenden Geruch, den jeden mag".

 

Nach Terminabsprache kann man sich auch mal ein Stück Seife in Bremen-Arsten persönlich abholen. Neue Verkaufsstellen in Bremen werden derzeit akquiriert und auf der Webseite der Bremer Seifenmanufaktur unter dem Menüpunkt "Verkaufsstellen" bekannt gegeben. Für das nächste Jahr sollen neue Kunden vermehrt auf Frühjahrsmärkten und Sommerverkäufen gewonnen werden.

Produktfotos: Bremer Seifenmanufaktur


Bremer Seifenmanufaktur: Anfahrt und Lage

Bezugsquelle zum Direktkauf in Habenhausen: Birgit Reeh, Ohser Str. 6, 28279 Bremen-Habenhausen

 

Impressum