Haus Rotbuche Pflegeheim


Haus Rotbuche Pflegeheim in Bremen-Arsten

Haus Rotbuche Pflegeheim 

Residenz-Gruppe 

Hinter dem Vorwerk 32

28279 Bremen-Arsten

Tel. 0421-8989790

Internet: www.residenz-gruppe.de/wohnpark/detailansicht_haeuser.php?objekt=2


Haus Rotbuche Pflegeheim in Bremen-Arsten
Haus Rotbuche Pflegeheim in Bremen-Arsten
Haus Rotbuche Pflegeheim in Bremen-Arsten
Haus Rotbuche Pflegeheim in Bremen-Arsten


Haus Rotbuche Pflegeheim: Angebot und Service

Lage des Hauses:

Das Haus Rotbuche wurde im Jahr 1990 eröffnet und liegt in idyllischer Lage am Rande Bremens. Ein großzügiger, parkähnlicher Gartenbereich mit Rasenfläche und Hochbeeten bietet den Bewohnern die Möglichkeit für Spaziergänge oder die Übernahme kleinerer Tätigkeiten, etwa Blumen zu gießen oder Kräuter anzupflanzen.

 

Über die Einrichtung:

Das Pflegeheim verfügt über insgesamt 60 Pflegeplätze, aufgeteilt überwiegend in Einzelzimmer. Jedes Zimmer verfügt über ein eigenes Bad mit Dusche und lässt sich mit liebgewonnenen Möbeln einrichten. 

 

Angebot und Service:

Ob Lesen, Basteln, Singen, Gymnastik oder Gedächtnistraining, in den großzügigen Wohnbereichen kann jeder Bewohner seinen individuellen Interessen nachgehen. Zudem dienen sie als Orte der kommunikativen Begegnung und des sozialen Miteinanders.  Ein Geburtstagszimmer sorgt für den familiären Rahmen bei familiären Feierlichkeiten.

 

Bei der Betreuung legt die Einrichtung besonderen Wert auf ein weitgehend selbstbestimmtes Leben und die Schaffung von Abwechslung bei lebensnahen Beschäftigungen. Außerdem wird das Pflegeheim in Bremen-Arsten regelmäßig von Kindern besucht, um gemeinsam mit Bewohnern generationsübergreifende Aktivitäten wahrzunehmen. Theatergruppen, Chöre und Musiker bringen Fröhlichkeit und Leben ins Haus. Auch Pastoren und Pfarrer sind gern gesehene Gäste und Gesprächspartner.

 

Kurzzeitpflege:

Das Haus Rotbuche bietet auch Kurzzeitpflege an. Sie ist für alle Personen gedacht, die vorübergehende Pflege benötigen. Auch wenn ein pflegender Angehöriger Erholung braucht oder verhindert ist, übernehmt die Pflegeeinrichtung für diesen Zeitraum die Betreuung und Pflege der hilfsbedürftigen Person.

 

Auszeichnung:

Das Haus Rotbuche wurde vom Magazin FOCUS als eines der besten Pflegeheime Deutschlands 2016 ausgezeichnet.

 

Informationen zur Betreibergesellschaft:

Das Pflegeheim Haus Rotbuche in Bremen-Arsten gehört zur Residenz-Gruppe. Ihren Ursprung findet die Residenz-Gruppe im Jahr 1988, als Rolf Specht zusammen mit seinem damaligen Steuerberater und zwei weiteren Gesellschaftern die erste Pflegeeinrichtung Haus Rotbuche in Bremen-Arsten errichtete und auch selbst betrieb. Dieses Projekt war Neuland, da der private Pflegemarkt damals noch so gut wie gar nicht existierte. Ihr Instinkt gab ihnen recht: Heutige Prognosen zeigen auf, dass die Zahl der 70-Jährigen und Älteren stark ansteigen wird. Demgegenüber stehen die geburtenschwachen Jahrgänge und die gestiegene Lebenserwartung.

 

Wer ist die Residenz-Gruppe?

Die Residenz-Gruppe gehört seit 2015 zu Orpea und zählt zu den größten Betreibern von Pflegeeinrichtungen in Deutschland. Der Verwirklichung jedes einzelnen Hauses geht die sorgfältige Auswahl des Grundstücks, die bedarfsgerechte Planung nach den jeweils neuesten Erkenntnissen der Altersforschung und eine gekonnte architektonische Umsetzung voraus. Die Häuser der Betreibergesellschaft sind mit durchschnittlich 50 bis 80 Bewohnern verhältnismäßig klein. Ohne aufgeblähten Verwaltungsapparat koordiniert und steuert die Residenz-Gruppe alle Häuser zentral vom Firmensitz im Herzen von Bremen. Dabei wird besonders großer Wert auf unkomplizierte Wege und Kommunikationsformen zwischen allen Mitarbeitern gelegt.


Haus Rotbuche Pflegeheim: Anfahrt und Lage