Zahnarztpraxis Dr. Daniela Meyer


Ihre Familienzahnärzte in Bremen Obervieland

Zahnarztpraxis Dr. Daniela Meyer

Ohserstr. 2

28279 Bremen

Tel. 0421-832883

E-Mail: praxis@dr-daniela-meyer.de


Gesundheitszentrum Ohserstraße in 28279 Bremen-Habenhausen (Bremen Obervieland)
Gesundheitszentrum Ohserstraße in 28279 Bremen-Habenhausen (Bremen Obervieland)


Zahnarztpraxis Dr. Daniela Meyer: Leistungen und Service

Unsere Praxis befindet sich bereits seit über 30 Jahren im schönen Ortsteil Habenhausen. Wir kümmern uns mit Hingabe und Begeisterung um Jung und Alt in der Familie. Neben prophylaktischen Leistungen bieten wir Ihnen vielfältige, moderne Behandlungsmethoden in der Zahnheilkunde. Von der ganz normalen Kontrolle über Zahnreinigungen, Füllungen bis hin zu aufwendigen Versorgungen betreuen wir Sie aufmerksam.

 

Um möglichst viel Zeit mit dem einzelnen Patienten zu haben und lange Wartezeiten zu reduzieren, führen wir die Praxis nach dem Bestellsystem. Sollten Sie Schmerzen haben sind wir bemüht, sie zügig zu behandeln. Über eine telefonische Voranmeldung wären wir dankbar.

 

Herzlichst Ihre

Dr. Daniela Meyer und das gesamte Praxisteam

 

IMPLANTATE UND ZAHNERSATZ

DVT - RÖNTGEN IN 3D

Mehr sehen, besser behandeln. Insbesondere beim Implantieren ist digitales 3D-Röntgen durch nichts zu ersetzen. Aber nicht nur dort. Auch in der Endodontie, oder bei verlagerten Zähnen, beispielsweise vor operativer Entfernung oder vor chirurgischer Freilegung für eine kieferorthopädische Einordnung, bietet der Einsatz der digitalen Volumen-Tomografie (DVT, eine spezielle CT Technik) viele Vorteile für Zahnarzt und Patient.

 

CEREC UND ZAHNÄSTHETIK

Schneller und präziser zu schönen Zähnen - Zahnversorgung in einer Sitzung - ohne Abformung, ohne Provisorium! Cad Cam Technik mit Cerec macht´s möglich - in unserer Zahnarztpraxis in Bremen. Schneller und präziser zu schönen Zähnen - Einzelzahnversorgung in einer Sitzung - ohne Abformung, ohne Provisorium! Cad Cam Technik mit Cerec macht´s möglich - in unserer Zahnarztpraxis in Bremen seit 1994.

 

Veneers (Verblendschalen) werden aus hochfesten, industriell vorgefertigten (auch mehrfarbigen) Keramikblöcken computer-gefräst, und zwar mit optimaler Klebefuge (systembedingt ohne jeden Randspalt!). Statt mehrerer Abformungen werden Zähne und Gegenzähne (für perfekten Biss) direkt im Mund mit einer Miniaturkamera eingescannt. Am Bildschirm wird die Zahnrestauration konstruiert. Anschließend wird das Inlay / die Krone aus einem farblich passenden (evtl. auch mehrfarbigen!) Keramikblock  ausgeschliffen. Bei Bedarf mit keramischen Malfarben weiter individualisiert und glasiert, werden die fertigen Restaurationen in derselben Sitzung mit Komposit am Zahn eingeklebt. Fertig in einer Sitzung ohne Abdruck, ohne Provisorium, und dabei ästhetisch und hochfest!

 

Natürlich gibt es Grenzen dieser Technik und Fälle, bei denen konventionelle Lösungen überlegen sind. In Ihrem Interesse kennen wir diese Grenzen genau - schließlich arbeiten wir seit 1994 mit CEREC ! Von der ersten Generation dieser Technik reicht unsere Erfahrung bis inzwischen zur modernsten vierten Generation.

 

IMPLANTATE

Wenn Zahnverlust zu einem Problem wird, können oft Zahnimplantate helfen. Das sind künstliche Zahnwurzeln aus Titan, die fest in den Knochen einwachsen und anschließend ähnlich wie Zähne Ersatz tragen können.

 

KRONEN / BRÜCKEN ( ZAHNERSATZ)

Statt mehrerer Abformungen werden Zähne und Gegenzähne (für perfekten Biss) direkt im Mund mit einer Miniaturkamera eingescannt. Am Bildschirm wird die Zahnrestauration konstruiert. Anschließend wird das die Krone/Brücke aus einem farblich passenden (evtl. auch mehrfarbigen!) Keramikblock ausgeschliffen. Bei Bedarf mit keramischen Malfarben weiter individualisiert und glasiert, werden die fertigen Restaurationen in derselben Sitzung mit Komposit am Zahn eingeklebt. Durch eine Auswahl verschiedener Keramikblöcke wird die individuelle Anforderung an den Zahnersatz und die Ästhetik sichergestellt.

 

VOLLKERAMISCHE INLAYS

Alte großflächige Füllungen sind häufig nicht wieder durch Füllmaterial ersetzbar. Der Zahn verliert erheblich an Stabilität. Auch ganze Zahnhöcker sind mit plastischem Material kaum nachzubauen. Hier hilft häufig ein Inlay – ein aus Keramik gefräßtes Puzzlestück, dass den Defekt perfekt schließt. Durch die Keramik ist der Zahn sofort wieder dauerhaft belastbar und stabil. Sind von Vornherein große Löcher im Zahn ist das Inlay eine exzellente Alternative zu Füllungen. Nach einer 3D- Aufnahme wird per Cerec ein passgenaues Inlay computergestützt gefräst und adhäsiv per Klebetechnik eingesetzt. Den Keramikblock gibt es in verschiedenen Zahnfarben. Das Inlay kann damit individuell an die Zahnfarbe angepasst werden. Statt mehrerer Abformungen werden Zähne und Gegenzähne (für perfekten Biss) direkt im Mund mit einer Miniaturkamera eingescannt. Am Bildschirm wird die Zahnrestauration konstruiert Anschließend wird das Inlay / die Krone aus einem farblich passenden (evtl. auch mehrfarbigen!) Keramikblock ausgeschliffen. Bei Bedarf mit keramischen Malfarben weiter individualisiert und glasiert, werden die fertigen Restaurationen in derselben Sitzung mit Komposit am Zahn eingeklebt. Fertig in einer Sitzung ohne Abdruck, ohne Provisorium, und dabei ästhetisch und hochfest.

 

ZAHNFÜLLUNGEN

Zahnersatz - unsichtbar und funktionell

Sollten Zähne mit Karies befallen sein, muss die erkrankte Zahnsubstanz durch Bohren entfernt werden. Ziel ist es so viel gesunde Zahnsubstanz wie möglich zu erhalten. Ist der Zahn entsprechend vorbereitet, kann er mit einem Füllungsmaterial verschlossen werden. Bei größeren Zahndefekten wird eine Füllung i.d.R. nur als Übergangslösung vorgenommen, der Zahn sollte anschließend mit einem Inlay oder Krone versorgt werden.

 

Kann der Zahn hingegen dauerhaft durch eine Füllung versorgt werden ergibt sich die Frage nach dem Füllungsmaterial. Die gesetzlichen Krankenkassen sehen hier immer noch die quecksilberhaltige Amalgamfüllung als Regelversorgung für die Seitenzähne vor (Ausnahme Kinder bis 14 Jahren und Schwangere/stillende Mütter). In unserer Praxis verzichten wir auf die Benutzung von Amalgam.

 

KASSENFÜLLUNG / BASISFÜLLUNG

Wir verwenden zum einen ein zugelassenes Kompomere (Kunststoff mit Glasionomerzement). Das Material ist weiß und erfüllt die kassenrechtlichen Anforderungen an Füllungsmaterialien. Für gesetzlich Versicherte entstehen hier keine zusätzlichen Kosten. 

 

HOCHWERTIGE FÜLLUNG:

Zum anderen verwenden wir für eine Komposite (Kunststoff mit hohem Keramikanteil). Das Material kann der individuellen Zahnfarbe perfekt angepasst werden und wird in mehreren Schichten aufgetragen und gehärtet. Die Kompositfüllung ist säurebeständiger und formstabiler und hält dadurch durchschnittlich deutlich länger als eine Kompomerefüllung.

Für gesetzlich Versicherte entstehen je nach Füllungsgröße zusätzliche Kosten. Die privaten Versicherungen übernehmen i.d.R. die Kosten dieser hochwertigen Füllung.

 

ENDODONTIE / WURZELBEHANDLUNG

Parodontitis Untersuchung - Zähne, die durch Karies oder einen Unfall tief zerstört wurden, können oft durch eine

Wurzelkanalbehandlung erhalten werden (= Endodontie). Bei Erfolg der Behandlung erspart man sich Zahnersatz (Brücken, Prothesen) oder Implantate. Ist der sogenannte Nerv (richtig: das Zahnmark) schwerwiegend geschädigt, abgestorben oder

infiziert, muss er aus dem Zahn entfernt werden. Die Wurzelkanäle, in denen der Nerv saß, müssen gereinigt, gespült und desinfiziert werden. Abschließend sollten sie bis zur Wurzelspitze mit einem biologisch verträglichen Material abgefüllt werden.

Diese Behandlung stellt hohe Ansprüche an den Behandler (Lupenbrille oder Mikroskop) und Instrumente (Biegsamkeit, Bruchfestigkeit). In unserer Praxis in Bremen bieten wir Ihnen Endodontie unter Lupenbrille mit modernsten Instrumenten und thermoplastischer Wurzelfüllung bis in die Seitenkanäle.

 

KOSTEN DER WURZELBEHANDLUNG

Wegen des hohen Aufwands sind Wurzelbehandlungen nur in Ausnahmefällen Kassenleistung:

  • wenn es sich nicht um eine Zweitbehandlung (Revision) handelt
  • wenn keine Entzündung im Röntgenbild sichtbar ist
  • wenn die Wurzelkanäle nicht krumm oder verkalkt sind
  • wenn durch die Wurzelbehandlung eine Zahnlücke vermieden wird oder vorhandener Zahnersatz erhalten bleiben kann
  • bei endständigen Zähnen: wenn eine einseitige Freiendsituation vermieden wird

Sind alle diese Bedingungen erfüllt, ist die Wurzelbehandlung Kassenleistung. In allen anderen Fällen ist eine Wurzelbehandlung eine Privatleistung. Um die Erfolgswahrscheinlichkeit der Wurzelbehandlung noch weiter zu erhöhen, bieten wir ein elektronisches Meßverfahren der Wurzelkanäle an. Dieses Verfahren erhöht die Genauigkeit und damit den Erfolg der Wurzelkanalaufbereitung und Wurzelkanalfüllung. Diese Messung ist leider nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherungen enthalten, so dass dies privat bezahlt werden muss.

 

PARODONTITIS -PARODONTOSE

Parodontitis Untersuchung: Parodontitis (umgangssprachlich, aber falsch: Parodontose) erhöht nachweislich Ihr Risiko für Schlaganfall, Herzinfarkt und für Risikogeburten. Leider wird der Beginn als Zahnfleischentzündung oft nicht ernst genommen. Der Leidensdruck ist gering und viele Patienten bemerken die beginnende Parodontitis gar nicht. Lassen Sie sich in unserer Zahnarztpraxis in Bremen untersuchen und bei Bedarf rechtzeitig behandeln. Es ist in Ihrem Interesse und schützt nebenbei auch Ihre Familie vor möglicher Keimübertragung.

 

Parodontitis ist eine bakterielle Entzündung des Zahnhalteapparates und führt unbehandelt letztlich zu Zahnverlust. Nur systematische Parodontaltherapie mit regelmäßiger Vorsorge und Nachsorge schützt vor vorzeitigem Verlust von Zähnen und erspart so Implantate und Zahnersatz.

 

BEHANDLUNG

Parodontitis Behandlung

Die Parodontalbehandlung umfasst - nach eingehender Untersuchung - folgende Schritte: Die Vorbereitung, die Therapie und die Nachsorge. Die Vorbereitung und die Therapie bestehen darin, Sie individuell anzuleiten, die für die Krankheit verantwortlichen Bakterien (Biofilme) effizienter zu entfernen. Dazu kommt das Reinigen der Bereiche, die Sie selber nicht erreichen können.

Die Therapie ist schonend und schmerzfrei durch lokale Betäubung. Bei schwereren Fällen kann es notwendig sein, Antibiotika zu nehmen.

 

NACHSORGE

Parodontitis - Nachsorge

Der wichtigste Teil der Behandlung ist aber die lebenslange Nachsorge, denn nur sie sichert den erreichten Therapieerfolg und somit langfristig den Erhalt Ihrer Zähne. Das bedeutet vor allem deutlich mehr Zeitaufwand bei Ihrer Zahnpflege, z.B. weil Sie Zwischenraumbürsten verwenden sollten. Daneben unterstützen Sie unsere Prophylaxehelferinnen in regelmäßigen Abständen die Belege zu entfernen, die Sie selber nicht erreichen (PZR). Das klingt nach viel Aufwand, ist es aber genau betrachtet nicht. Schon mit kleinen Maßnahmen ist es möglich, die Lebensdauer Ihrer Zähne deutlich zu erhöhen und Ihr Risiko für Schlaganfall und Herzinfarkt zu senken.

 

 

PROPHYLAXE

freies Lachen mit schönen Zähnen - Die häufigsten Erkrankungen im Mund, die unbehandelt zum Zahnverlust führen, sind Karies und Parodontitis. Beide werden durch Bakterien verursacht. Prophylaxe bei Kindern ist schon seit Jahrzehnten Kassenleistung. Für Erwachsene zahlen manche Kassen pauschale Zuschüsse zur PZR. Sie putzen täglich Ihre Zähne? Gut! Aber leider nicht immer ausreichend. Denn an den Stellen, die man bei der Zahnreinigung nicht erreicht, siedeln sich dicht verfilzte Bakterienrasen an. Diese Biofilme haften so fest am Zahn, dass sie sich auch nicht mit der Munddusche wegspülen lassen. Nur eine individuelle Prophylaxe kann Ihnen dabei helfen, Ihr Lachen und Ihre Ausstrahlung ein Leben lang zu erhalten.

 

PROPHYLAXE BEI KINDERN

Prophylaxe beginnt schon im Kindergarten als Putzschule und als Gruppen-Prophylaxe. Praxisbesuche der Kindergartengruppen schaffen Vertrauen. Halbjährliche Individual-Prophylaxe ist vom 6. Lebensjahr (bei Problemkindern auch schon früher) bis zum 18. Lebensjahr Kassenleistung und beinhaltet:

  • Ernährungs- und Zahnpflegeberatung
  • professionelle Zahnreinigung
  • Versiegelung der großen Backenzähne
  • Fluoridierung

PROPHYLAXE BEI JUGENDLICHEN

Gerade in der Pubertät, wenn das Äußere zeitaufwändig gestylt wird, bleibt trotzdem oft eine korrekte Zahnpflege auf der Strecke. Das ist besonders dann traurig, wenn festsitzende Zahnspangen getragen werden, die besonders aufwändige Pflege brauchen. Nach deren Entfernung stehen dann oft die Zähne am rechten Fleck, sind aber hässlich verfärbt oder kariös. Damit das nicht passiert, bieten wir Ihnen bei Bedarf unsere Hilfe an (spezielle Zahnspangenreinigung).


Zahnarztpraxis Dr. Daniela Meyer: Anfahrt und Lage